6. Soziale Verguenstigung im Telefondienst - 7. Wohngeld/Lastenzuschuss - 8. Demenzkrankheit

Bornheim_80

25 FINANZIELLE UND SONSTIGE HILFEN Antragsvordrucke für die Befreiung von der Rundfunk und Fernsehgebührenpflicht erhalten Sie im Infocenter der Stadt Bornheim, Rathausstr. 2, 53332 Bornheim, oder bei dem ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, 50656 Köln. Antragsvordrucke können ausgefüllt direkt an den Beitragsservice geschickt werden. 6. Soziale Vergünstigung im Telefondienst Die Deutsche Telekom überlässt bestimmten Personengruppen Telefonanschlüsse zu einem Sozialtarif. Die Höhe der Vergünstigung beträgt derzeit netto 6,94 € bzw. 8,72 € (Bruttopreise 8,05 € bzw. 10,11 €) und wird gesondert auf den Telefonrechnungen ausgewiesen. Die Vergünstigung in Höhe von 6,94 € steht folgenden Kunden zur Verfügung: ➤➤Personen, denen eine Rundfunkgebührenbefreiung gewährt wurde, ➤➤Personen, die Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz erhalten. Die Vergünstigung in Höhe von 8,72 € erhalten Blinde, Gehörlose oder Sprachbehinderte, wenn ein Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 90 % anerkannt wurde. Antragsvordrucke für die Vergünstigung im Telefondienst können bei der Telekom angefordert oder in jedem Telekom-Laden abgeholt werden. 7. Wohngeld/Lastenzuschuss Bei Nichtüberschreiten bestimmter Einkommensgrenzen besteht die Möglichkeit der Gewährung von Wohngeld (bei Mietwohnung) oder Lastenzuschuss (bei Wohnungs- oder Hauseigentum). Anspruch und Höhe hängen sowohl von Ihrem Einkommen, der Höhe der Miete bzw. der Wohnungs- oder Hauslasten als auch von der Familiengröße und Bezugsfertigkeit sowie der Ausstattung des Wohnraums ab. Wohngeld kann unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Heimunterbringung gewährt werden. Antragsformulare erhalten Sie im Infocenter des Rathauses, Rathausstr. 2, Auskunft erteilt die Wohngeldstelle, Zimmer 203, Tel.: 0 22 22/94 51 08 und 94 52 07. 8. Demenzkrankheit Mit Demenz wird eine Ansammlung vieler Symptome bezeichnet, die durch unterschiedliche, das Gehirn beeinträchtigende Krankheiten verursacht werden können. Eine demenzielle Erkrankung ist vor allem durch die folgenden Symptome gekennzeichnet: Gedächtnisprobleme, Probleme bei der Beurteilung von Situationen und Beeinträchtigung des logischen Denkvermögens. Diese Symptome können wiederum zu Schwierigkeiten in der Kommunikation, im Alltagsmanagement, bei der Selbstpflege und zu Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen führen. Altenheim Maria Hilf Frau Dopstadt-Stückler Brunnenallee 20, 53332 Bornheim Tel.: 0 22 22/70 90


Bornheim_80
To see the actual publication please follow the link above