Pflegeversicherung und Leistungen nach dem Schwerbehindertengesetz - 1. Pflegeversicherung

Bornheim_80

30 PFLEGEVERSICHERUNG UND LEISTUNGEN NACH DEM SCHWERBEHINDERTENGESETZ 1. Pflegeversicherung Leistungsberechtigte Personen Pflegebedürftig sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen. Gewöhnliche und regelmäßig wiederkehrende Verrichtungen sind: ➤➤Körperpflege das Waschen, Duschen, Baden, die Zahnpflege, das Kämmen, Rasieren, die Darm- oder Blasenentleerung ➤➤Ernährung das mundgerechte Zubereiten oder die Aufnahme der Nahrung ➤➤Mobilität das selbständige Aufstehen und Zubettgehen, An- und Auskleiden, Gehen, Stehen, Treppensteigen oder das Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung ➤➤hauswirtschaftliche Versorgung das Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung, Spülen, Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung oder das Beheizen der Wohnung Leistungen der Pflegeversicherung Häusliche Pflege ➤➤Pflegesachleistungen (Pflege durch ambulante Pflegedienste) ➤➤Pflegegeld bei der Pflege durch Angehörige Pflegevertretung ➤➤Bei Urlaub oder sonstiger Verhinderung der Pflegeperson besteht ein Anspruch auf eine Pflegevertretung bis zu 4 Wochen im Kalenderjahr Kurzzeitpflege ➤➤In Fällen, in denen vorübergehend weder häusliche noch teilstationäre Pflege möglich ist, werden pflegebedürftige Menschen über einen begrenzten Zeitraum vollstationär für längstens 4 Wochen versorgt. Teilstationäre Tages- und Nachtpflege ➤➤Wenn die häusliche Pflege nicht ausreichend gewährleistet ist, ist die teilstationäre Pflege in Einrichtungen der Tages- oder Nachtpflege möglich. Vollstationäre Pflege ➤➤Bei der Pflege in Heimen werden Aufwendungen durch die Pflegekassen übernommen. Pflege in vollstationären Einrichtungen der Behindertenhilfe ➤➤10 % des Heimentgelts. Pflegeleistungen für demenziell erkrankte Menschen ➤➤Demenziell erkrankte Menschen können bei der Pflege durch Angehörige Pflegegeld beantragen. Bei der Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst können Pflegesachleistungen beantragt werden. Antragstellung: Der Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung ist formlos an die Pflegekasse zu richten. Die zuständige Pflegeversicherung bestimmt sich nach der jeweiligen Krankenversicherung.


Bornheim_80
To see the actual publication please follow the link above